3 schätze

Hervorgehoben

In diesem Blog findest Du verschiedene Beiträge zu Meditation, Yoga, Buddhismus und Zen. So kannst Du z.B. in älteren Artikeln (z.B. aus den Newslettern) nachblättern und interessante Dinge noch einmal lesen. Oder durch die Interviews mit Yoga- und Meditationslehrer/innen etwas über die Szene im Bonn/Kölner Raum erfahren…

Viel Spass beim Lesen!

Sensory Awareness Workshop mit Stefan Laeng-Gilliatt in Bonn

Anwesend sein – in Kontakt sein – sein lassen

Unser Wohlbefinden beruht auf der Bereitschaft, anwesend und veränderungsbereit zu sein. Dieses Wohlbefinden wird durch Widerstand gegen Veränderungen und Festhalten an Gewohntem gestört. Mit Sensory Awareness erkunden wir die natürlichen Tendenzen des Lebens zum Austausch und einem fließenden Gleichgewicht. Jeder Moment unseres Lebens birgt ein Angebot, anwesend zu werden. Dies ist die besondere – aber auch herausfordernde – Einladung von Sensory Awareness. Es geht darum, in Beziehung zu kommen – mit der Erde, mit unserer Umwelt in all ihren Formen, mit uns selbst. Wir tun dies durch spielerische Bewegungsversuche und alltägliche Handlungen. Zu Zeiten lauschen wir still den Feinheiten des Atems – dann wieder setzen wir uns mit Gegenständen auseinander oder begegnen Menschen, „arbeiten“ mit ihnen. Dabei wollen wir natürliche Reaktionen erlauben anstatt der Welt unseren Willen aufzuzwingen.

MY BUDDHA IS PUNK

Glaube nicht, was die Gesellschaft Dir sagt, glaube nicht, was Deine Eltern Dir sagen, sondern mache Deine eigenen Erfahrungen und ergründe Dein wahres Selbst

Das erste Punk Fanzine, die eigene Band mit rudimentärem Equipment und ein Punk Manifest. In MY BUDDHA IS PUNK ist die Aufbruchsstimmung direkt zu spüren…

Die Fünf Betrachtungen – Monk´s Kitchen bei 3 schätze

Vor ein paar Wochen hat Arnold Cosa während der Monk´s Kitchen gefilmt.

Herausgekommen ist zum einen ein kurzer Film (mit Interview usw.) für ein Projekt der  Deutschen Welle, in dem es um positive Nachrichten geht. In diesem Fall war das Thema „Communitybuilding in der Bonner Altstadt“, zu dem die Monk´s Kitchen mit ihrer langen Tafel und den gemeinsamen Mittagessen sicherlich auch einen Beitrag leistet.