Ausstellung von Pradip Balami

Kunst aus Kathmandu bei 3 schätze

Pradip Balami 02Geboren und aufgewachsen ist Pradip Balami mit 4 Geschwistern in Chitlang, südlich von Kathmandu. Sein erstes Bild malte Pradip im Alter von 13 Jahren und verkaufte es an eine Kunstgalerie. Es war sein erster Job. Morgens ging er zur Schule und lernte dort auch ein bisschen Zeichnen, doch die Nachmittage verbrachte er in einer Kunstgalerie in Thamel (dem Touristenviertel Kathmandus). Hier arbeitete er 3 Jahre bevor er mit 19 nach Malaysia ging um dort für zwei Jahre in einem Geschäft für Kleidung zu arbeiten.

Im Jahre 2003 kehrte er  nach Kathmandu zurück und fand wieder Arbeit in einer Galerie, bevor er Nepal erneut im Jahre 2007 verließ um für 2 Jahre in Abu Dhabi zu arbeiten, wo er seine Leidenschaft als Hobby weiterführte. Nach seiner Rückkehr arbeitete er wieder in einer Kunstgalerie, aber nach schon einem Jahr kaufte er die meisten der Bilder, verwirklichte einen Traum und eröffnete seine eigene Galerie. Er fing an, Kunst von Künstlern aus dem Umland Kathmandus in seiner Galerie auszustellen und zu verkaufen.

Pradip Balami 01Das Erdbeben im April 2015 zerstörte das Gebäude in dem er seine Galerie betrieb. Glücklicherweise blieben die meisten Bilder unbeschädigt, aber er hatte keine Möglichkeit sie sicher unterzustellen, also nahm er sie mit nach Hause. Mit dem Erdbeben verschwanden die Touristen in Nepal und so stand er von heute auf Morgen ohne Arbeit da.

Für drei Monate engagierte er sich intensiv an Aktionen zur Hilfe der Erdbebenopfer, bevor er langsam anfing nach einem neuen Ort für seine Bilder zu suchen. Im Oktober wurde er fündig. Die neue Galerie ist winzig und abseits der geschäftigen Straßen. Es ist eine Übergangslösung, aber er hat große Hoffnung wieder eine richtige Kunstgalerie zu eröffnen um sich und anderen Künstlern eine Plattform zu geben.

BilderIn der Zeit vom 15.02. bis 31.05.2016 zeigt 3 schätze einige Bilder von Pradip Balami, die während der Öffnungszeiten im 3 schätze Laden zu bewundern sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.