Zen & Sensory Awareness – Ein Interview mit Kiku Christina Lehnherr

Die unmittelbare Erfahrung dessen, was im Moment ist

Sensory Awarenes-Lehrer Stefan Laeng-Gilliatt im Gespräch mit Christina Lehnherr, ehemalige Äbtissin des San Francisco Zen Centers.

    

Stefan: Uns verbindet auf der einen Seite, dass wir eine starke Verbindung sowohl mit dem Buddhismus als auch mit Sensory Awareness haben. Dazu kommt aber noch, dass wir beide vor vielen Jahren aus der Schweiz in die USA ausgewandert sind, weil uns etwas wichtiger wurde, als die Bindung an die Heimat. Uns hat eine andere Art von Heimat unwiderstehlich angezogen.

3 schätze Unterstützer/innen

Die 3 schätze Spendenaktion Eine Ecke dieser Welt erhellen wird von verschiedenen Menschen getragen und unterstützt. Hier ein paar Stimmen…

3 schätze ist ein Feinkostladen

lisa-mikosch-spenderinMit vielen liebevoll ausgesuchten Produkten und einem inspirierend bunten Angebot von Seminaren, Workshops, Lesungen, Filmabenden, Yoga, Zen-Meditation etc. Es ist ein Ort der Begegnung und für mich und wohl die gesamte Altstadt eine riesen und nicht mehr hinwegzudenkende Bereicherung für ganz Bonn. Danke, dass Du diesen Raum kreierst und teilst, in dem sich viele tolle Menschen begegnen und sich mit ihren Ideen, Produkten und Angeboten einbringen können.

Zen und der Elefant im Wohnzimmer

Ein Gespräch mit Jürgen Dai Yu Windhorn über Zen, Permakultur und die allgegenwärtigen Steigerungsdynamiken…

Welche Formen von Verzicht und welche Formen von Befreiung würde es für uns heute bedeuten, wenn wir nicht Museumsverwalter einer tausendjährigen Tradition sein wollten, sondern lebendige Wesen mit offenen Augen?