Achtsam – Raum für Tee

Die Kölnerin, Kathrin Brecker, kreiert mit Unterstützung der Keramikerin, Judith Mennenöh, unter dem Namen Achtsam – Raum für Tee, in der Form bestechend schöner Teeschalen, die durch ihre schlichte Schönheit sofort ins Auge fallen. Zumindest mir. Die Teeschalen entsprechen dem japanischen Wabi-Sabi Ideal, einer zen-buddhistischen Ästhetik, die von der japanischen Teezeremonie geprägt wurde. Wabi-Sabi Gegenstände sind von Stück zu Stück verschieden und so sind auch Kathrin Breckers Teeschalen handgearbeitete Einzelstücke. Außen haben sie eine rauhe Oberfläche aus schlichtem Ton und innen eine weiße Lasur, die die Farbe des Tees hervorragend zur Geltung bringt. An den Lippen verbinden sich die rauhe Außenseite der Schale und die Weichheit des Tees.

3 schätze

Hervorgehoben

In diesem Blog findest Du verschiedene Beiträge zu Meditation, Yoga, Buddhismus und Zen. So kannst Du z.B. in älteren Artikeln (z.B. aus den Newslettern) nachblättern und interessante Dinge noch einmal lesen. Oder durch die Interviews mit Yoga- und Meditationslehrer/innen etwas über die Szene im Bonn/Kölner Raum erfahren…

Viel Spass beim Lesen!